Andreas Gorzewski's Die Türkisch-Islamische Union im Wandel PDF

By Andreas Gorzewski

ISBN-10: 3658088664

ISBN-13: 9783658088668

ISBN-10: 3658088672

ISBN-13: 9783658088675

Die Türkisch-Islamische Union (DİTİB) ist die größte islamische service provider in Deutschland. In mehreren Bundesländern ist sie mittlerweile als Kooperationspartner der Landesregierungen für den islamischen Religionsunterricht anerkannt. Dieses Buch stellt die konkrete Arbeit in den Moscheevereinen, die Rolle der DİTİB als religiöser, zivilgesellschaftlicher und politischer Akteur und den Auftrag der türkischen Religionsbehörde in Deutschland vor. Dabei stehen die Verbindungen zwischen DITIB und Religionsbehörde im Mittelpunkt. Dieses vielfältige Beziehungsgeflecht wandelt sich, weil es im Spannungsfeld deutscher wie türkischer Interessen steht.

Show description

Read Online or Download Die Türkisch-Islamische Union im Wandel PDF

Best german_15 books

New PDF release: Innovationsakzeptanz von Smartphones bei chinesischen

China wird in naher Zukunft einer der wichtigsten Konsumentenmärkte für westliche Unternehmen. Bisher fehlt westlichen Managern jedoch ein „Consumer perception“ in Bezug auf chinesische Konsumenten, weshalb zahlreiche Markteinführungen innovativer Produkte westlicher Firmen in China scheitern. Auch in der Wissenschaft wird das chinesische Konsumentenverhalten überwiegend aus westlicher Perspektive betrachtet, was once zu widersprüchlichen empirischen Ergebnissen führt.

Betriebsprüfung: Grundlagen, Ablauf, Prüfungsbericht - download pdf or read online

Das Werk bündelt den vollständigen Ablauf einer Betriebsprüfung mit allen praxisrelevanten Fragen und dient als wichtiges Nachschlagewerk für den Praktiker. Zahlreiche Checklisten und Übersichten erleichtern die Umsetzung in der Praxis.

Download PDF by Friedrich Schorb: Die Adipositas-Epidemie als politisches Problem:

Die "Adipositas-Epidemie" gilt als eine der größten gesundheitspolitischen Herausforderungen der Gegenwart und zunehmend auch als politisches challenge. Die Studie untersucht den Prozess der Etablierung dieser, zwar nur temporären, aber dennoch wirkmächtigen Wahrheit über dicke Körper und ordnet sie in ihren gesellschaftspolitischen Kontext ein.

Read e-book online Rechnungswesen, Controlling, Bankrechnen: Basiswissen und PDF

Anhand von prüfungsnahen Aufgaben mit kommentierten Lösungen wiederholt, festigt und ergänzt der Auszubildende die wirklich relevanten Lerninhalte, die ihn optimum auf die Abschlussprüfung vorbereiten. Zu Beginn jedes Kapitels enthält das Buch nützliche Zusammenfassungen und Übersichten des Lernstoffs.

Additional info for Die Türkisch-Islamische Union im Wandel

Sample text

Sie hatten gemeinsam eine rechnerische Mehrheit unter den sieben Vorstandsmitgliedern. Nach der Vor- 4 Diyanet-Ableger oder Migrantenorganisation 55 standswahl im Oktober 2012 war dagegen keiner der Landesverbandsvorsitzenden mehr im Vorstand. Neben vier Mitgliedern der türkischen Religionsbürokratie waren nur noch drei Deutschtürken im Leitungsgremium, von denen Bekir Alboğa zuvor als Dialogbeauftragter Angestellter der DİTİB war. Für den hohen Anteil an Theologen in dem Vorstand von 2012, zu denen neben den vier türkischen Beamten auch Alboğa als in Deutschland promovierter Islamwissenschaftler und als Absolvent eines türkischen Predigergymnasiums hinzugerechnet werden kann, lässt sich einerseits eine einfache Erklärung anführen: Wer als Religionsgemeinschaft ernst genommen werden will, sollte auch religiöse Fachkompetenz an seiner Spitze haben.

Einen anderen Ansatz, die eigene Unabhängigkeit zu belegen, verfolgte die DİTİB mit einer 24-seitigen Selbstdarstellung, die im Jahr 2011 verbreitet wurde. Demnach ist DİTİB nicht ein Verein, der hierarchisch von oben herab organisiert, geleitet und gelenkt werde. Vielmehr lenke die Basis die Organisationsspitze (DİTİB Handreichung o. , S. 19). Um diese Sichtweise zu untermauern, werden die türkischen Imame herangezogen. Weil die Moscheevereine Imame wollten, die sowohl gut ausgebildet als auch türkischsprachig seien, bliebe nur der Rückgriff auf die türkischen Religionsbeauftragten.

Dem Richterspruch zufolge ist das Diyanet eigentlich gar keine religiöse Einrichtung, sondern lediglich ein Bestandteil der allgemeinen Staatsverwaltung. In dem Urteil hieß es2: Dass die Religion von Staats wegen kontrolliert wird und dass die Religionsbeamten gründlich ausgebildet werden, hat seine Begründung darin, religiösen Fanatismus zu verhindern und die Religion als ein Mittel sittlicher und moralischer Festigung der Gesellschaft zu erhalten und die Türkische Nation auf diese Weise zu adeln und der modernen Zivilisation zuzuführen.

Download PDF sample

Die Türkisch-Islamische Union im Wandel by Andreas Gorzewski


by Thomas
4.3

Rated 4.65 of 5 – based on 43 votes